Wir stellen die Werkstatt zur Verfügung

Hier könnt Ihr Eure Projekte umsetzen und ausstellen! Alle großen Künstler und auch die kleinen, können in unserer Werkstatt arbeiten und Ihre Ideen und Projekte verfolgen. Und nach getaner Arbeit könnt Ihr unsere Räume für Eure Ausstellung nutzen.

Große & kleine Künstler?

Gemeint sind alle, die künstlerisch/gestalterisch arbeiten und sich ausprobieren möchten:

  • etablierte Künstler, die Ihre Werke drucken lassen wollen
  • Studenten von Kunstakademien, Hochschulen, u.a.
  • Amateure – also Menschen, die nicht von berufswegen künstlerisch arbeiten
  • Schüler
  • Kindergartenkinder
Wie funktioniert’s?

Generell ist jeder willkommen, der mit Papier und Farbe arbeiten möchte. Im Bereich Buchdruck/Hochdruck sind wir gut ausgestattet, ihr könnt aber auch an anderen Projekten bei uns arbeiten.
Ihr könnt unsere Maschinen nutzen, Papier, Farbe, Werkzeuge – eben alles was Ihr braucht.
Ihr meldet Euch. Wir besprechen Euer Projekt. Wir vereinbaren einen Termin – und los geht’s!

Kosten?

Wir wollen jedem die Möglichkeit geben seine Projekte umzusetzen und auch auszustellen. Auch wenn kein oder nur wenig Geld zur Verfügung steht. Das Prinzip funktioniert nur solidarisch. Wenn ein etablierter Künstler Geld mit seiner Arbeit verdient, dann sollte er nicht alles kostenfrei in Anspruch nehmen, sondern das geben was er kann. Ebenso wenn Kindergärten oder Schulklassen ein Budget für solche Projekte haben, sollten sie nicht komplett kostenfrei arbeiten.
Das gibt anderen, die keine finanziellen Mittel haben, die Möglichkeit hier unter den gleichen guten Bedingungen zu arbeiten. Ich stelle dabei die Maschinen, das Material, meine Zeit und Expertise zur Verfügung.

Finanzierung?

Die Erfahrung zeigt, dass bei künstlerischen Projekten ein hoher zeitlicher und materieller Aufwand anfallen. Man arbeitet oft experimentell und muss viel ausprobieren, bis der Künstler zum gewünschten Ergebnis kommt.
Die Einnahmen durch die besser gestellten Nutzer reichen bei weitem nicht aus um die Werkstatt so zu betrieben. Das notwendige Geld kommt aus drei Quellen:
Die normale Druckerei finanziert die Miete, Strom, Verbrauchsmaterial u.ä.
Meine Arbeitstzeit wird getragen von Enthusiasmus und Spaß an der Arbeit
Den ganzen Rest versuchen wir über crowdfundig via „startnext“ abzudecken.

→Holt Euch mehr Infos bei startnext